Mutter oder Vater für eine Woche
Einige Schülerinnen und Schpler werden sich eine Woche lang 24 Stunden am Tag um ein Baby gekümmert.
Diese Babys sind computergesteuert und simulieren Bedürfnisse
(z.B. füttern, wickeln) und Gefühle (z.B. trösten), genauso wie ein echtes Baby.
20160218_100044
Ziel dieses Projektes ist es, den SchülerInnen deutlich zu machen, welche Verantwortung sie für ein Kind zu tragen haben.
Bald werden wir hier die ersten „Erlebnisberichte“ lesen.